2 Kommentare

  1. Vielen Dank, Du sprichst mir in so vielen Dingen aus der Seele 👍🤗 Vor allem diese Leute, die nur auf Follower aus sind, haben mich die ersten Tage extrem empört 😄 stolz wie Oskar, dass jemand mir folgt und dann verschwindet der einfach wieder 😨 gut, dass ich glücklich verheiratet und nicht mehr 20 bin, sonst hätte mich der Dislike dieser jungen, durchtrainierten Männer in eine Depression gestürzt 😄

    Dadurch bin ich aber schnell auf den Trichter gekommen like4like oder follow4follow, das ist nichts für mich. Diese Profile, die mir völlig überraschend folgen, sehe ich mir mal schnell an ob es mich womöglich interessiert und das war’s dann.
    Mein Grundsatz ist, ich folge, wenn es mich interessiert, ob derjenige mich abonniert oder nicht oder als erstes abonniert hat, ist mir egal.

    Ich bin auf IG um Spass zu haben, nette Leute „kennenzulernen“, sinnige oder unsinnige Kommentare zu lesen, zu schreiben, um Denkanstösse zu bekommen, bunte Bildchen zu gucken. Ich gebe zu, jetzt war ich ein paar Tage krank und habe den Konsum etwas übertrieben, aber da IG für mich noch neu ist, wird sich das auch wieder legen.

    Ich wünsche Dir noch viel Spass an IG und am „echten“ Leben, herzliche Grüsse Claudia
    P.S. ich bin einer Deiner Follower auf IG 😉

    1. Author

      Hallo Claudia,
      danke für Deinen langen Beitrag. Ich fürchte unsere Erfahrung bei IG muss jeder machen. Selbst, wenn man so etwas vorher liest, denkt man doch: Nicht bei mir….! Mit einer gesunden Distanz und Authenzität ist dem Ganzen hier aber ein Kraut gewachsen….!! Viele schöne Stunden im Netz der Eitel- und Heiterkeiten.
      Viele Grüße
      Matthias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.